Jascha Rohr

Philosoph und Feld-Prozess-Designer

Kategorie: Aphorismen

Hero

Are you prepared to face your deepest fears?
Are you prepared to overthrow old patterns of thinking and acting?
Are you open to connect as never before?

Are you prepared to go through the thunderstorm of crises?

Are you committed to realize your full potential?
Are you committed to your deepest truth and love?
Are you prepared to create yourself and the world anew?

Then you are what our time needs!
Then you are a hero!
Then you are the one we have been waiting for!

Dealen mit dem Kosmos

„Du musst nur drauf vertrauen, dann bekommst Du es schon!“ „Du musst nur dran glauben und es wird sich erfüllen.“ Diese Binsenweisheiten machen mich immer wieder ärgerlich. Insbesondere wenn sie von Leuten vorgebracht werden, auf die ich große Stücke halte. Denn in Ihnen liegt etwas unwahrhaftiges. Zum einen sind diese Aussagen schlichtweg naiv. Sie führen auf falsche Fährten und geben den Eindruck man sei selbst alleinverantwortlich für sein Schicksal. Gleichzeitig führen Sie unser Ego in Verwirrung: kann ich alles haben, bekommen und erreichen, wenn ich einfach darauf vertraue und es mir wünsche?

Weiterlesen

Liebe ist…

…die Sehnsucht Gottes nach sich selbst.

Vertrauen und Zutrauen

„Ich vertraue Dir“, sind vielleicht die schönsten Worte nach „Ich liebe Dich“. Doch auch in Ihnen schlummern heimtückische Botschaften. Während „Ich liebe Dich“ auch heißen kann: „Ich lasse Dich nicht gehen“, „Ich lasse Dich nicht sein“, „Ich brauche Dich“ oder „Ich binde Dich an mich“, steckt in „Ich vertraue Dir“ oft gerade auch das Misstrauen. Manchmal können die Worte sagen: „Ich kontrolliere Dich“, „Ich will wissen, was Du tust“, „Ich habe Erwartungen an Dich“.

Weiterlesen

© 2017 Jascha Rohr

Theme von Anders NorénHoch ↑